Startseite
  Ausbildungsschulen
  Praktikumsvorschläge
  Erzieher
  Heilerziehungspfleger
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
  Fachliteratur
  Jobs für Soialassistenten


http://myblog.de/sozialassistentin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Der Heilerziehungspfleger

 

Die Ausbildung im Überblick

Staatlich geprüfte/r Heilerziehungspfleger/in ist eine landesrechtlich geregelte Weiterbildung an Fachschulen bzw. Berufskollegs.

Die Weiterbildung dauert in Vollzeit 2 bis 3 Jahre, in Teilzeit 3 bis 4 1/2 Jahre, je nachdem, ob Zusatzqualifikationen Bestandteil der Ausbildung sind.

Hinweis: Die Abschlussbezeichnungen können in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich sein

 

Die Tätigkeit im Überblick

Heilerziehungspfleger/innen sind für die pädagogische und pflegerische Betreuung und Versorgung von körperlich, geistig und seelisch behinderten Menschen verantwortlich. Sie sind größtenteils in Pflegeeinrichtungen für behinderte Menschen beschäftigt, wo sie die zu Betreuenden bei den Anforderungen des täglichen Lebens begleiten.

Heilerziehungspfleger/innen arbeiten vorwiegend in Einrichtungen zur Eingliederung und Betreuung behinderter Menschen, z.B. in entsprechenden Tagesstätten, Kindergärten oder Wohn- und Pflegeheimen.

Sie können auch bei ambulanten sozialen Diensten, in sozialen Beratungsstellen oder in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken tätig sein. Darüber hinaus übernehmen sie an Förderschulen Aufgaben im Bereich der pädagogischen Freizeitbetreuung. Gelegentlich finden sie auch in Privathaushalten in der Kinderbetreuung Beschäftigung.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen findet ihr unter http://de.wikipedia.org/wiki/Heilerziehungspfleger


 

 


 

 


.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung